Unsere Besten:

Riedener LandbrotRiedener Landbrot

Den Teig für diese Spezialität des Hauses wiegen und formen wir von Hand und backen das Weizenbrot dann direkt auf der Steinplatte. Kartoffeln, Quark und Natursauerteig geben dem Brot seine saftige Krume und die außergewöhnlich lange Haltbarkeit. Die kräftige Kruste und eine lange Teigreifezeit verstärken den aromatischen Geschmack. Weitere Zutaten: Weizenmehl (90%), Roggenmehl (10%), Wasser, Steinsalz, Hefe – und sonst nichts!

Vollschrot-Roggen-Dinkelbrot


Vollschrot Roggen-Dinkelbrot

Ein weizenfreies Brot aus 100% vollem Korn mit einem nussigen, kräftig-würzigen Geschmack. Auf harte Körner beißen Sie bei diesem bekömmlichen Brot nicht, denn den groben Roggenschrot sowie Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und gerösteten Sesam weichen wir als „Brühstück“ gründlich ein. Die weiteren gesunden Zutaten: Dinkelschrot, Vollkornsauerteig, Südtiroler Brotgewürz, Steinsalz, ganz wenig Hefe und Wasser.


Roggenbrot SechspfünderRoggen Sechspfünder

Diese Prachtlaibe backen wir noch genauso wie früher – nach dem Rezept von Großvater Georg Tauberschmidt. Kräftig ausgebacken, begeistern die Roggenbrote durch ihren herzhaften Geschmack. Sie werden auch halbiert oder geviertelt verkauft. Die Zutaten: Roggenmehl (90%), Weizenmehl (10%), Wasser, Sauerteig, Steinsalz und Hefe. Den Sechspfünder gibt es wahlweise mit Kümmel oder ohne.